Konversion

Lichtbringer adaptiert das Harry-Potter-Universum (10): Hexerei und Zauberei

Wenn man an einer Schule für Hexerei und Zauberei ist, dann befasst man sich eben vor allem mit Magie. Insofern beschrieb ich bereits im ersten Kapitel dieser Adaption, wie die Magie mit Turbo-Fate abgebildet werden kann. Das war allerdings sehr knapp und ich habe über die letzten Jahre einige Erfahrungen gesammelt dazu, welche Verständnisprobleme sich da ergeben können. Vor allem für Spieler mit Rollenspielerfahrung ist der etwas andere Ansatz von Turbo-Fate unintuitiv, weil sie ganz andere Zauberregeln gewohnt sind. Neulinge tun sich hier tatsächlich oft leichter. Deshalb gehe ich in diesem Artikel genauer darauf ein, wie die Magie des Potterversums sehr gut mit Turbo-Fate abgebildet werden kann.

Read More

Lichtbringer adaptiert das Harry-Potter-Universum (8): Figuren aller Klassenstufen

Die bisherigen Artikel in dieser Reihe basierten stets auf der Annahme, die Spielercharaktere wären Drittklässler. Dies schien mir der vielfältigste Einstieg zu sein. Die Figuren sind auf dem Weg durch die Pubertät und durchlaufen also interessante Wandlungen. Sie dürfen zu ersten Mal nach Hogsmeade, sind also nicht mehr komplett auf Hogwarts beschränkt. Außerdem beginnen sie in der dritten Klasse ihre Wahlkurse, sodass sie sich auch in ihren Fähigkeiten ausweiten, wodurch Charaktere sich mehr unterscheiden können. Und zu guter Letzt hat man noch ein paar Jahre Hogwarts vor sich, falls man eine längere Kampagne spielen möchte.

Read More

Mithilfe an Fate Warhammer 40k Konvertierung gesucht

Der Imperator beschützt!

Ich bin TheMaxxx und Fate 40k (working title) ist mein Versuch die Rollenspiele “Dark Heresy” und “Rogue Trader” von Fantasy Flight Games in das Fate Regelwerk zu übersetzen. Aktuell ist der Fluff noch auf ein Minimum beschränkt, da die Quellbücher von FFG und die diversen OnlineWikis viel Fluff liefern. Das ganze Warhammer 40k Universum ist eines der am besten beschriebenen Universen dort draußen.

Read More

Das Schicksal der Nibelungen – und andere mittelalterliche Sagen (2)

Wie leitet man ein episches Spiel?

Als Spielleitung für Das Schicksal der Nibelungen kann man getrost die typischen Fate-Techniken anwenden: Abenteuer auf den Charakteraspekten aufbauen, Handlungen von Figuren tragen lassen, Impulse der proaktiven Spieler aufnehmen usw. Vor allem die Aspekte Treue und Verrat verdienen hier der besonderen Beachtung, weil diese das Genre des mittelalterlichen Epos schon ziemlich ausmachen. Auch Schätze und magische Gegenstände sollten ihren Platz finden.

Read More