01 Aus Harrys Werkstatt- Rohtext abgeschlossen

Hier kommt das versprochene und von manchen Leuten ersehnte Update zu unserem Übersetzungsprojekt Dresden Files Accelerated oder, wie der deutsche Titel aller Voraussicht nach lauten wird: Die dunklen Fälle des Harry Dresden – Ein Turbo-Fate-Rollenspiel

Doch zuerst eine Meldungen aus der Roman-Ecke Jim Butchers Erzählkosmos:

Mit Heroic Hearts steht eine brandneue Kurzgeschichtenanthologie aus dem Dresden-Files-Universum an!

Was könnte besser sein als eine Partnerschaft zwischen Toot-Toot und Mister? Harry weiß nichts von einer Bedrohung, aber Toot-Toot passt mit Hilfe Misters auf ihn auf. Findet heraus, ob sie sich in „Little Things“ erfolgreich gegen den Eindringling verteidigen!

Are you ready for more Toot-Toot and Mister‽

Dann noch eine kleine Anmerkung in anderer Sache: Wie der eine oder die andere vielleicht gehört hat, werden die Dresden Files Romane bei Blanvalet neu aufgelegt – eine Tatsache, der uns sehr freut, denn damit steigt die Chance auf die letzten beiden Romane in deutscher Sprache beträchtlich, und der voraussichtliche Veröffentlichungsplan der Romanreihe liest sich ja durchaus bemerkenswert, denn im November geht es los, und es ist ein monatlicher Veröffentlichungsturnus angepeilt. Es freut mich zudem ungemein, dass die Gespräche der letzten Monate zwischen dem zuständigen Lektor Holger Kappel und uns schon zu einer sehr fruchtbaren Kooperation geführt haben und wir so mit Sicherheit das ein oder andere für euch bereithalten können.

Eine kleine Kritik bezüglich der Buchdecken-Gestaltung der neuen Ausgabe sei uns erlaubt, mit der wir nicht sonderlich glücklich sind, allerdings sind wir ja auch nicht die Entscheidungsträger. Wir wollen dennoch den bestmöglichen Erfolg der Reihe hoffen.

 

Jetzt aber zum Werkstattbericht von Die dunklen Fälle des Harry Dresden – Ein Turbo-Fate-Rollenspiel.

Nachdem wir endlich erfolgreich unser Team-Meeting abhalten konnten, um über den Status und Grundlegendes des Projektes zu sprechen, können wir heute Neuigkeiten verkünden. Der übersetzte Rohtext ist nun final, und alle Kapitel des Buches liegen zum Lektorat bereit. Florian, unser Lektor, kümmert sich derzeit noch um ein anderes Projekt, und wenn er dieses abgeschlossen hat, kann er sich ganz Harry widmen. Danach gilt es, seine Anmerkungen einzuarbeiten, um dann den Text ins Korrektorat und schließlich ins Layout zu geben.

In der Zwischenzeit konzeptioniere ich bereits, wie die Seitengestaltung und das Format des Buches aussehen könnten und mache erste Entwürfe. Allerdings bin ich ebenfalls noch in anderen Projekten eingebunden. Dennoch sind wir in Anbetracht der Situation gut im Zeitplan, wenn man bedenkt, dass wir dieses Projekt in unserer Freizeit stemmen. Wir werden zwar die ursprünglichen Illustrationen der amerikanischen Originalausgabe verwenden, nicht jedoch das Layout. Hier gibt es zwei voneinander sehr unterschiedliche Gestaltungsideen. Die Entwürfe werden zeigen, für welchen wir uns entscheiden. Einer der Entwürfe ist schon sehr klar der Favorit, allerdings muss er seine Lesbarkeit auch unter Beweis stellen.

Weiterhin treten wir aufgrund der aktuellen Drucksituation noch mal in die Kalkulationsphase ein, denn bei einem kürzlich abgeschlossenen Projekt hat sich gezeigt, dass die Druckpreise gegenüber der Kalkulation mal eben um 40% und die Gesamtkosten um 55% gestiegen sind.

Für diejenigen, die die Hintergründe nicht kennen, hier nochmal ein kurzer Abriss:

Wir haben weltweit eine Ressourcenknappheit, die zu gestiegenen Papierpreisen führt.

Außerdem ist während der Covid-Pandemie die Versandlogistikbranche derart gewachsen,dass die europäischen Papierhersteller lieber Kartonagen herstellen als grafische Papiere. Dies wiederum hat zur Folge, dass Druckpapier sehr teuer ist und Angebote nicht wie sonst 14 Tage oder mehr ihre Gültigkeit besitzen, sondern maximal drei bis fünf. Davon ab sind die Preise beim günstigsten Anbieter um 40% gestiegen.

Ich rechne fest damit, dass die Buchproduktion auch in Zukunft nicht auf das alte Niveau sinken, sondern um 15%–25% teurer werden wird.

Das wird natürlich auch Einfluss auf den Buchpreis haben, der mit Sicherheit um 10 bis 15%, wenn nicht sogar mehr, steigen wird.

 

Ich glaube, ich muss niemandem erklären, was das für so ein kleines Projekt wie Dresden Files Accelerated in Verbindung mit einem ausführenden Verein bedeutet. Wir müssen hier also wirklich sehr genau rechnen und kalkulieren und auf Erfolg im Abverkauf hoffen. Wenn ihr also irgendjemanden kennt, der Dresden-Files-Fan ist und unbedingt über dieses Projekt Bescheid wissen sollte, dann erzählt dieser Person doch davon. Vielleicht plant ihr eine Ausgabe des Buches auch als Geschenk oder dergleichen.

 

Von unserer Seite aus ist weiterhin geplant, euch noch dieses Jahr ein Dresden-Ffiles-Rollenspiel präsentieren zu können.

Es wird aber sicherlich Oktober oder November werden, um eine sehr, sehr vorsichtige Prognose zu äußern.


Hier gibts alle Infos zum aktuellen Rollenspiel:

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - Ein Turbo-Fate-Rollenspiel

Alle Dresden Files Rollenspiel Neuigkeiten

hier im Blog

You may also like

Kommentar verfassen