Das Fate-Team-Interview: Friederike/Niniane

Die Fate-Redaktion stellt sich zum selbstgeführten Interview.
Heute: Friederike/Niniane

Was machst du in der Fate-Redaktion?

Ich bin die mit der Musik im FateCast, ich übersetze, lektoriere und nitpicke.

Wie kamst du zum Rollenspiel?

Ich wusste immer, dass es das gibt, aber so richtig angefangen hab ich “erst” 2002 (was jetzt auch schon 15 Jahre sind…). Ein Kommilitone hat eine AD&D-Runde gegründet und mein damaliger Freund fragte, ob ich nicht mitspielen wollte, weil ich ja schon immer Rollenspiel ausprobieren wollte. Freund und Runde sind lange Geschichte, ich bin immer noch dabei.

Was war dein erster Kontakt mit Fate?

SL: “Es gibt da dieses neue Spiel, wo der Charakter nicht bloß Punkte auf irgendwas hat, sondern wo auch die Hintergrundgeschichte wichtig ist, wie in den Indie-Erzählspielen!”

Ich: “Klingt wie ein Spiel für mich, wie heißt das?”

SL: “Starblazer Adventures, das System ist Fate.”

And this is where the story began.

Nenne zwei deiner Aspekte?

  • Lost in translation
  • Music was my first love
  • Improvisations-Eichhörnchen

Bei welchem Rollenspiel denkst du: „Tolles Setting, aber ich würde es mit Fate spielen.“

Gibt es ein System oder eine Welt, die du unbedingt einmal probieren willst?

Probiert habe ich es zwar schon, aber ich würde meine Erfahrungen da gerne ausbauen: Degenesis und die New World of Darkness, respektive Vampire:the Requiem.

Bist du lieber Spieler oder Spielleitung?

Beides. Ich mag es, mir Plots und Plottwists auszudenken, zu planen und meinen Spielern dabei zuzusehen, wie sie mir auf die Schliche kommen. Auf der anderen Seite bin ich aber auch gerne Spieler.

Hast du neben Fate noch weitere Projekte am Laufen?

Laufen kann man das nicht nennen im Moment, aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, nochmal eine Anduin zu veröffentlichen. Außerdem habe ich einen Blog, der schon länger brachliegt.

Welche Fate-Spiele sind deine Lieblingsspiele?

  • Obwohl ich viele Fate-Spiele ausprobiert habe, kann ich echt nicht sagen, dass ich einen Favoriten habe. Ich mag aber Fate Core als Regeln lieber als die anderen Varianten.

Was machst du, wenn du nicht Rollenspiele spielst?

Anleitungen schreiben und layouten und damit Geld verdienen, versuchen, einen Roman zu schreiben, Ehefrau und Familienmensch sein und last, but not least: Musik in allen Facetten genießen. Ohne Musik wäre mein Leben sehr sehr langweilig.

You may also like

Leave a comment