Wearing the Cape – Ein Superheldenrollenspiel

Mit Wearing the Cape präsentiert uns Marion G. Hamon nicht nur einen Buchreihe mit klangvollem Namen und tollem Plott. Der Amerikanische Autor ist zudem Fate begeistert und arbeitet an einer Rollenspielumsetzung seines Romanhintergrundes.

Mit dem “Event” haben vor ca. 10 Jahren die Menschen in der Welt von “Wearing the Cape” begonnen Superkräfte zu entwickeln. Von Comics und Filmen geprägt, reagierten die betroffenen wie es ihrem Charakter entsprach. Einige kämpfen als Superhelden für das Gute, andere leben ihre kriminellen Neigungen aus.

Harmon beschreibt hier eine gut und logisch durchdachte Welt. Die geopolitschen Folgen, die eine Welt voller Supermenschen hätte sind spannend geschildert. Es ist einfach nur logisch dass einige Staaten ihre Bevölkerung nicht mehr länger unterdrücken könnten und die ein oder andere Revolution plötzlich erfolgreicher wäre wenn Superhelden ein Faktor in der Welt sind.

Am besten informiert ihr Euch aber auch einfach über Amazon und lest die Rezensionen.

Im November Update der Autoren-Website heißt es das für Januar 2016 ein Crowdfunding angedacht ist um die Druckausgabe des Rollenspiels zu finanzieren. Ich bin wirklich sehr sehr Neugierig auf dieses Spiel.

You may also like

One comment

  • Matthias König 27. November 2015   Reply →

    sehr passend. Habe gerade Fate Core durch gelesen weil wir ein Superhelden Spiel spielen wollen und da passte Fate schon so sehr gut rein. Ich werde es im Blick halten. Danke :)

Kommentar verfassen