FateCast Folge 50: Der letzte Tag des Sommers (?)

Draußen ist es heiß, und auch beim Fatecast spielt der Sommer eine Rolle: Der diesmonatige Karneval der Rollenspielblogs steht unter dem Thema “Ein Tag im Sommer”, und André, Alex und Friederike sprechen darüber, wie man es mit Fate umsetzen kann.

Mit der heutigen immerhin 50. Folge verabschieden wir uns erstmal in die Sommerpause, was nicht heißt, dass ihr nicht auf die eine oder andere Weise vom Fatecast-Team hört.

You may also like

3 comments

  • EinReisender 5. August 2018   Reply →

    Wirklich schade, dass ihr in eine unbestimmte Pause geht. Für mich ist es (mit wenigen Ausnahmen) zu einem festen Ritual geworden euch dreien alle zwei Wochen am Sonntagabend meine Aufmerksamkeit zu schenken. Ich hoffe also, es bleibt bei einem vorübergehenden Ende! Vielleicht denkt ihr darüber nach den Zeitraum zwischen den Folgen etwas zu vergrößern. Ansonsten haben mich insbesondere eure Erfahrungen während eurer Spielrunden immer wieder erfreut, die ein oder andere Idee Fate-Mechaniken in bestimmten Szenen unterzubringen sowieso. Ihr habt dazu beigetragen, dass mich Fate im zweiten Anlauf wirklich begeistern konnte und ich daraufhin auch andere eher altmodische Spieler. Auf eine baldige Fortsetzung des FateCasts!

  • Orakel 6. August 2018   Reply →

    Hallo.

    Der Typ, der mal einen langen Kommentar dagelassen hat auf den Friderike einegehen musste, hier. (Ja, mich gibt’s noch. Ich höre nur selten in einer Situation, in der ich wirklich in der Lage bin, entsprechende Kommentare zu hinterlassen.)

    Und ich merke gerade, dass ich mit meinem Beitrag für den betreffenden Karneval der guten Niniane direkt in die Hände spiele. Ich muss wohl den Artikel noch um eine Post-Scriptum-Kommentierung ergänzen.

    Zu euren Fragen: Ich finde es schade, dass ihr in die Pause geht. Ich mag eure Stimmen irgendwie. (Von daher werde ich wohl Ninianes Musik-Projekt verfolgen, wenn ich denn Wind davon bekomme, dass es läuft.) Von daher hoffe ich wirklich, dass ihr einen neuen Modus Operandi findet, mit dem ihr den Fatecast wieder ans Laufen bekommt.

    Von daher danke für die beiden Jahre bis hierhin. Erholt euch gut.
    (Wenn das so weiter geht mit dem Podcaststerben muss ich demnächst wohl doch noch meinen Beitrag an Audiosmog zur Podcast-Szene beisteuern.)

  • Eike 18. August 2018   Reply →

    Lustige Folge. Man kann ja wirklich alles verFATEen. ;)
    Was Anderes: Freunde, die ich an Fate herangeführt habe und denen ich Euren Podcast empfohlen habe, meinten (aus ihrer Neulingsperspektive), dass sie sich (1.) mehr “Actual Play”-Szenen wünschen würden, (2.) einen größeren Fokus auf Turbo-Fate (mit dem viele wahrscheinlich in Fate einsteigen) und (3.) und noch 1-2 komprimierte Regelfolgen mit einer Art Dos and Dont’s-Hinweisen. Mit anderen Worten: Vielleicht könnt Ihr noch mal eine gute Einsteigerfolge machen, um mehr Leute an Fate heranzuführen.

Kommentar verfassen