Fate jetzt auch zum Hören – der FateCast!

Für all diejenigen da draußen, die von Fate nicht genug bekommen können, haben wir uns jetzt etwas neues überlegt: den FateCast.

Wir sprechen über Neuigkeiten und etablierte Produkte, unser liebstes Rollenspiel in allen Formen und Farben, mit den Machern und über ihre Projekte oder kurz gesagt: wir reden über Fate.

Wir, das sind André (La Cipolla), Alex (PapaRabe) und Friederike (Niniane) sowie wechselnde Gäste, Autoren, Mitarbeiter, Superfans und bekannte Gesichter der Branche.

Geplant ist, dass wir euch in loser Abfolge gut einstündige Beiträge rund um Fate liefern wollen. Den Anfang macht unsere kleine Episode 0, quasi unser Testballon, in der wir uns und den Podcast erst einmal vorstellen: Wer sind wir? Was gibt es Neues?  Und was machen wir, wenn wir nicht gerade über Fate reden?

Diesen Sonntag gehen wir auf Sendung.

You may also like

7 comments

  • Gerrit 1. Juli 2016   Reply →

    Da freue ich mich drauf.

  • Daheon 1. Juli 2016   Reply →

    Fein!

  • Mike Krzywik-Groß 1. Juli 2016   Reply →

    Tolle Sache!
    Ich drücke Euch fest die Daumen für das Projekt.
    P.s. Stellt ihr den Podcast auch bei iTunes ein?

  • Echsenkoenig 18. September 2017   Reply →

    Hallo FATEcast Team,

    ich höre Euren Podcast nun schon eine Weile über die App „AntennaPod“ auf meinem Android Gerät. Als ich dort die Folge über magie erneut hören wollte, konnte ich sie nicht mehr finden, da mir nur die neusten 20 Episoden angezeigt werden. Ich habe nun mal ein wenig herumprobiert, da man in dieser App mehrere Möglichkeiten hat, einen Podcast zu abbonieren. Sowohl über iTunes, FYYD und direkt über http://www.faterpg.de/feed/podcast kann ich nur die neusten 10 Folgen beziehen. Das finde ich sehr schade, da es so schwierig ist, ältere Folgen noch einmal auf mein Gerät zu laden. Könnt ihr euren Podcast Feed vielleicht so einstellen, dass dort alle Folgen verfügbar sind? Das wäre super!

    Gruß
    Echsenkoenig

  • Dominik 18. September 2017   Reply →

    Hallo Echsenkönig, wir sehen uns das an und arbeiten an einer Lösung. Danke für den Tipp

Leave a comment