Bergungskreuzer MÖWE: Geschichtsstunde

 

Jedes Setting hat einen Anfang … auch Bergungskreuzer MÖWE, die erste deutsche Fate-Abenteuerwelt!

___

ufo

Das Ding war so gigantisch. Es verdunkelte den Himmel und machte den Tag zur Nacht. Der Sturm tobte, gigantische Wellen packten gepanzerte Schiffe und wirbelten sie wie Spielzeugboote umher. An jenem Tag starben viele gute Seemänner einen schrecklichen Tod.

Dann bildeten sich unter dem Ding gewaltige Säulen aus Wasser und glitten wie Tentakel langsam nach unten, während sich das Meer ihnen regelrecht entgegenbäumte. Und dann war es, als würde ein gewaltiges Monster auf Beinen aus Wasser über das Meer schreiten, voller Zorn und Wut. Ich sah englische Kriegsschiffe, die verzweifelt ihre Kanonen und Geschütze abfeuerten. Sie waren wie Kinder, die nicht wussten, was zu tun ist.

Derweil gab Käpten Behring unseren Leuten das Kommando, den Höhenbereich der Schnellladekanonen zu vergrößern. Egal wie. Ganz ehrlich, das war ein bescheuerter Plan. Aber auch uns hatte schließlich die Verzweiflung übermannt. Niemand hätte zu diesem Zeitpunkt gedacht, dass ausgerechnet Vizeadmiral Zeye mit seiner Reserveflotte die Wende einläuten würde …

Quelle: Opa Mattes “Matjes” Holstein, Deutsches Zeitzeugenarchiv

___

Bergungskreuzer MÖWE kann im Shop vorbestellt werden.

You may also like

Leave a comment