Dresden Files Rollenspiel

Dresden Files Crowdfunding

Und wieder Dresden Files. Prometheus Games werden im Vorfeld der Veröffentlichung des Rollenspiels auf eine Crowdfunding Finanzierung setzen. Diesmal jedoch nicht über ein eigenes System sondern als Kickstarter Crowdfunding. Wir dürfen gespannt sein welche Stretchgoals und Pledgelevel uns am 9. Juli erwarten werden.

Read More
Dresden Files Rollenspiel

Die Musik des Harry Dresden

Prometheus Games hauen in Sachen Dresden Files zur Zeit ja ganz schön einen raus.
Neben der Kooperation mit Feder&Schwert, die die Übersetzung und das Layout übernehmen und dabei selber die Verleger der deutschen Roman-Reihe sind kommen nun die O*Erdensterne ins Spiel. Die meisten Rollenspieler kennen das Trio hinter Erdenstern, welches in den letzten Jahren für musikalische Untermalung der Rollenspielsitzungen sorgte.

Read More
Dresden Files Rollenspiel

Die Dresden-Files – Das Rollenspiel: So könnten die Bücher aussehen.

Prometheus Games und Feder & Schwert liefern uns Schlag auf Schlag neue Einblicke in den gestalterischen Prozess des kommenden Dresden-Files Rollenspiels. Nachdem wir die neue Coverillustration und einen ersten Einblick in die Seitengestaltung bekommen haben gibt es heute einen kleinen Ausblick darauf, wie der erste der beiden Hardcoverbände vermutlich aussehen so Feder & Schwert in einem Facebook-Posting.

Read More
Dresden Files Rollenspiel

Dresden Files Paranet Papers Sneak Peek: South America

Evil Hat hat den dritten Sneak Peek in das Paranet Papers Sourcebook veröffentlicht.

Hi folks! It’s time for another preview from The Paranet Papers, a “catch up” on a few of the more recent books plus tour of the world for the Dresden Files RPG. As said before, we don’t have a publication date yet! This one’s going to take as long as it takes.

Read More
Dresden Files Rollenspiel

Edinburgh Blues

Der folgende Beitrag stammt von JollyOrc. Er war so freundlich, ein Diary zu der letzten Sitzung unserer Dresden Files (DFRPG) Runde zu schreiben. Die Erstfassung ohne meine Kommentare ist im Tanelorn erschienen. Der Text ist aus der Ich-Perspektive seines Charakters (eines normalen, also nicht übernatürlich begabten, Gunmans) geschrieben. Die grau hinterlegten Einschübe sind seine Anmerkungen, in denen er diese Perspektive verlässt. Meine Anmerkungen sind blau gekennzeichnet. Ich kommentiere aus der Sicht des Spielleiters und richte mein Augenmerk vor allem auf dei FATE-besonderen Mechanismen und erwähne es, wenn die FATE-Regeln eine besondere Rolle spielten.

Dienstag morgens, nach einer durchzechten Nacht…

brrrrRRRING!

brrrrRRRING!

Verfluchtes Telefon, warum hab ich das Mistding nicht aus der Wand gerissen?

brrrrRRRING!

Fluchend, grummelnd, und über die am Boden verstreute Wäsche stolpernd greife ich nach dem Hörer und brumme etwas unflätiges hinein.

Read More