Fate 3

Edler Gauner

Verbrechen ist üblicherweise brutal, begangen aus Hunger und Not. Aber für einige ist es die letzte verbliebene Herausforderung. Üblicherweise haben diese Leute reichlich Talent, genug um anderswo schon Erfolg gehabt zu haben -deshalb sind sie jetzt ein Gauner geworden, um wieder Aufregung in ihr Leben zu bringen. Diese Spielerfiguren genießen das Leben und die Freuden der Zivilisation; Forschungsabenteuer in der Wildnis hingegen können sie nicht begeistern – schon gar nicht verglichen mit dem Nervenkitzel der Jagd, dem austricksen der Ermittler und ähnlichen Gefahren.

Oft werden aus solchen Kriminellen soziopathische Genies, die dem Verbrechen mehr und mehr verfallen. Andere hingegen halten sich an einen (pervertierten) Ehrenkodex: Ein Dieb könnte z.B. so arbeiten, dass niemand verletzt wird oder nur von den Reichen stehlen, um den Armen zu geben. Ein Meuchelmörder könnte z.B. nur solche Mordaufträge annehmen, von denen er denkt, dass die Welt ohne seine Opfer ein Stückchen besser wäre. Die meisten solcher edlen Gauner können davon überzeugt werden, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und ihre Talente zur Verbesserung der Welt einzusetzen; in Rente zu gehen hingegen ist oft gegen ihre Natur.

Was machst du? Du versuchst etwas zu finden, dass es Wert ist, erledigt zu werden. Wenn du es findest, stürzt du dich darauf.

You may also like

Leave a comment